Sonntag, 30. September 2012

Herbstspaziergang

Vielleicht war es ja der letzte schöne Sonn(en)tag in diesem Jahr. Wenn dem so ist, dann kann ich mir kaum vorwerfen das tolle Wetter nicht genutzt zu haben! Vom kleinen Wannsee zur Pfaueninsel im schönen Bezirk Zehlendorf, per Pedes. Danach noch ein kleiner Abstecher zur Glienicker Brücke. Mit meinem Freund und Bloggerkollegen von berlin-brandenburger-ansichten.blogspot.de war das ein sehr entspannte Geschichte. Hier eine kleine bescheidene Auswahl meiner Blickpunkte! Und nicht zu vergessen die Bitte um Kommentare und besucht mir ja den Blog von Andy (http://berlin-brandenburger-ansichten.blogspot.de), den in den nächsten Tagen wird er auch seine Ansichten kund tun! Allen Verfolgern und Bloggern eine gesegnete und sonnige Ferienwoche! 

Laubgang auf der Pfaueninsel

Nachdenklich? Mlle Rachel

Vor dem Haus von Max Liebermann

Am großen Wannsee...




Im Garten der Wannseevilla, die durch die sogenannte 
Wannseekonferenz zu einen unrühmlichen Beitrag unserer Geschichte wurde!





Freitag, 21. September 2012

Abgehoben / Lifted

Hier ein paar Arbeiten, welche ich mir von der ILA mitgebracht habe. 
Ich hab noch etwas daran "herumgeschraubt" aber das ist ja bekannt!  
Hab aber sonst nichts zu sagen und darum viel Spaß.
Und wie so oft meine Bitte um Kommentare am Ende!






Sonntag, 9. September 2012

Kabelwerk Oberspree, oder was davon übrig ist!

Teil zwei der offenen Denkmäler!

Heute veranstaltet, unter anderem vom Industriesalon in Oberschöneweide. Das Thema war "Rund ums KWO" und das bei sogenannten Kaiserwetter. Angedacht war ein 1,5 stündiger Rundgang mit Zeitzeugen des VEB KWO. Es waren dann zwei Stunden und an die zweihundert Interessierte Menschen.  Viel ehemalige KWO´ler, welche sie nach Jahren dort wieder trafen. Als Highlight galt vielen, die Öffnung der Halle und es Geländes der heute noch betriebenen Werksteile. Ein sichtlich angespannter Mensch, der es dem Industriesalon ermöglicht, und somit uns allen, durch die Hallen zu gehen, begleitete die "Menschenmassen". Wie ein Hirte versuchte er uns immer zusammenzutreiben und hoffte das niemand  eingeschlossen wird. Was sich als ein schwieriges Unterfangen erwies. Ob es ein Wirtschaftsspion geschafft hat sie da einzuschleusen kann ich nicht ausschließen! Ich habe es auf jedenfalls genossen und hoffe es gefallen euch meine Bilder! 

Wie immer der Hinweis, das ich mich über Kommentare freue.

Der Besuch des Industriesalons lohnt übrigens auch sonst! 

Sonnendurchflutete Halle

Siloanlage 

Stacheldraht

Pause

Waage

Fenster

Samstag, 8. September 2012

Faszination Zentralflughafen Tempelhof / Fascination Tempelhof airport

Am Tag des offenen Denkmals bin ich mit den Kindern und meinem 
Bruder zum Tempelhofer Flughafen 
gefahren. Die Kinder fanden es sehr sehr langweilig...



Genauer gesagt waren wir im ehem. Hotel der US Air Force im Hauptgebäude.


Hier war einst der Geburtsort der Lufthansa, die ab 1938 in die neuen Büros einzog.


Im zweiten Weltkrieg brannten diese Gebäude aus und 1950 begann der Wiederaufbau


für die US Air Force. Die Amerikaner richteten hier Offiziersunterkünfte, ein Kasino


mit einem großen Speisesaal und verschiedene Klubräume ein.


Hier ein paar Impressionen aus diesem Gebäude.


Natürlich bearbeitet! Macht mir ja besonders Spaß!


Ich hoffe es gefällt! Wie auch immer lasst es mich wissen
Auf dem Dachboden / On the attic

Licht und Schatten / light and shadow

 Vor den Büros /Entrance of the offices

Raum für das Restaurant / Room for the restaurant
Flur / hotel corridor