Dienstag, 30. Oktober 2012

Herbst und Sorgen



Das fällt mir so schwer...


Seht die Vögel unter dem Himmel an,
sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in Scheunen;
und euer himmlischer Vater ernährt sie doch.
Seid ihr denn nicht viel mehr wert als sie?
Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen:
Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden?
Nach dem allen trachten die Heiden.
Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft.

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit, so wird euch all das zufallen.
Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.

Matthäus 6, 26 + 31-34




Blick zu den Bergen...

Letzter Sonntag, kalt und sonnig in Friedrichshagen am Müggelsee.



Sonntag, 21. Oktober 2012


Das ist nicht vom Festival of Lights. 
(Friedhofsallee des St.Matthias Friedhofes in Mariendorf)

Das liegt daran das es nichts spektakuläres auf diesem Festival gab. 
Jedenfalls hab ich nicht wirklich welches gefunden. Mit Ausnahme des 
Domes am Lustgarten, z.B. Hier wurde vom Fremdenverkehrsamt 
Österreichs die Illumination gesponsert. Aus diesem Grund hier 
heute auch noch etwas anders. Ein Auswahl der Bilder welche ich 
in den letzen Tagen ablichten und bearbeiten durfte. 
Mit diesen Impressionen melde ich mich in die kommende Woche ab und 
wünsche allen eine gute und gesegnet Woche. 

Möge die Herbstsonne mit Euch sein...


Monduhr; Der Turm des Ullsteinhauses, bzw., dessen Uhr wird vom Mond geküsst! 

Wie versprochen der Dom, oder besser seine Kuppel! 




Der Festsaal im Gesellschaftshaus Rivera in Berlin Grünau. 

Dienstag, 16. Oktober 2012

Festival of Lights in Berlin

Hallo, hier meine ersten Arbeiten vom 
Festival of Lights rund um den Potsdamer Platz! 
Aber da kommt noch mehr....
Das letzte Bild soll nur das Kontrastprogramm darstellen. 
So faszinierend diese Lichtlnstallationen auch sind, 
dass was der Schöpfer uns mit seinem Licht gutes getan hat,
 ist kaum zu überbieten.






Im Goldmannpark Friedrichshagen, heute Morgen.